Pflegeleitbild

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Tagespflege ‘“ Haus der Frauenhilfe der Diakonischen Einrichtungen der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland gGmbH orientieren wir uns an den Grundsätzen unseres christlichen Glaubens.
Basierend auf unserem diakonischen Auftrag sind die Wünsche unserer Tagespflegegäste Grundlage unserer Pflege- und Betreuungstätigkeit.
Zum Wohle unserer Tagespflegegäste verwirklichen wir qualitätsfördernde Maßnahmen, um die Qualität unserer Pflege ständig weiter zu entwickeln.
Aus diesem Grunde geben wir uns
als Verpflichtung für uns selbst,
als Darstellung über uns selbst und
als Arbeitsgrundlage dieses Leitbild:

Unser Pflegeleitbild in der Tagespflege ‘“ Haus der Frauenhilfe

Unser Team versteht Altenpflege als ein in Beziehung treten von Generationen. Wir möchten, dass sich die Menschen bei uns wohl fühlen. Deshalb sind uns die gegenseitige Wertschätzung, das Erbringen einer individuellen Pflege, die Begegnung miteinander, ein qualitativ hochwertiges und ein teamorientiertes Arbeiten wichtig.

Wertschätzung
Jeder Mensch ist einzigartig. Als Team möchten wir die Persönlichkeitsrechte unserer Tagespflegegäste achten. Wir möchten ihnen respektvoll begegnen, ihre menschliche Würde wahren ‘“ in körperlicher und geistiger Veränderung, in positiven und negativen Lebenserfahrungen.

Individuelle Pflege
Wir möchten ganzheitlich und aktivierend pflegen. Auf der Grundlage der christlichen Nächstenliebe und unseres Pflegemodelles der „Aktivitäten und existenziellen Erfahrungen des täglichen Lebens“ wenden wir den Pflegeprozess an: Ausgehend von den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Tagespflegegäste legen wir Ziele der Pflege fest, planen und dokumentieren die pflegerischen Maßnahmen. So entsteht eine individuelle Pflegeplanung, welche regelmäßig reflektiert und aktualisiert wird. Die Tagespflegegäste und deren Angehörigen und Bezugspersonen möchten wir ‘“ als gleichberechtigte Partner ‘“ einbeziehen.

Begegnung
Wir unterstützen aktiv die Bedürfnisse unserer Tagespflegegäste nach Kontakt zu anderen Menschen. Dies tun wir durch soziale Betreuung sowie durch die Organisation und Durchführung verschiedenster Feiern, Veranstaltungen und Angebote, z.B. im Kaffee-Stübchen und im Atelier Regenbogen. Religiöse Begegnungen erfolgen in der seelsorgerischen Betreuung, durch Andachten und Gottesdienste.

Qualität
Wir wollen die Qualität der Pflege in unserem Hause fördern. Wir orientieren uns an den gesetzlichen Rahmenbedingungen und nutzen alle Möglichkeiten unsere Vorstellungen einer optimalen Pflege und Betreuung mit einzubringen. Dies beinhaltet die Bereitschaft uns ständig weiter zu entwickeln, z.B. durch die Teilnahme an Aus-, Fort- und Weiterbildung, das Mitwirken in Qualitätszirkeln sowie durch unsere Offenheit für Anregungen.

Team
Wir möchten eine Arbeitsatmosphäre herstellen, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Anerkennung der fachlichen Qualifikation und der Persönlichkeit der Mitarbeitenden. Wir sehen uns als Team und möchten kooperativ zusammenarbeiten. Für uns bedeutet Team, ein aufgeschlossenes, tolerantes und ehrliches Miteinander, sowohl im Pflegeteam selbst, als auch mit Leitenden Mitarbeitenden, mit den Bereichen Betreuung, Hauswirtschaft, Hausmeister und Verwaltung sowie mit externen Stellen